02.) Die Anmeldung als Mitglied hat schriftlich unter Benutzung des
Aufnahmeantrags des Vereins zu erfolgen.
03.) Ehrenmitglieder können durch Mehrheitsbeschluss der Mitgliederversammlung
ernannt werden.
04.) Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Im Falle einer Ablehnung sind
Gründe nicht anzugeben. Die Ablehnung bedeutet kein Werturteil gegen den
Antragsteller.
05.) Die Mitgliedschaft beginnt mit dem Erhalt der Mitgliedskarte des Vereins. Die
Mitgliedskarte des Vereins wird nach Bezahlung der Aufnahmegebühr und des
ersten Mitgliedbeitrages ausgehändigt.
(Eingang der Zahlung auf das Vereinskonto.)
06.) Die Mitgliedschaft endet durch :
a) Austritt
b) Ausschluss
c) Tod des Mitglieds
07.) Der Austritt kann nur durch schriftliche Kündigung (auch per E-Mail mit
Eingangsbestätigung) zum Jahresende erfolgen.
08.) Die Beendigung der Mitgliedschaft befreit nicht von der Erfüllung der noch
bestehenden Verbindlichkeiten gegenüber dem Verein.
09.) Rechte am Vermögen des Vereins erlöschen mit der Mitgliedschaft.
10.) Bei Ausschluss durch den Verein erlöschen mit sofortiger Wirkung alle und
Pflichten des Mitglieds.
11.) Nach Beendigung der Mitgliedschaft dürfen Mitgliedsausweise nicht mehr
benutzt werden und sind zurück zu geben bzw. ist deren Vernichtung glaubhaft
nachzuweisen.
12.) Der Ausschluss eines Mitgliedes kann durch Beschluss des Vorstandes mit
sofortiger Wirkung erfolgen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn ein Mitglied :
a) den fälligen Beitrag trotz schriftlicher Mahnung nicht bezahlt hat,
b) gegen die Satzung oder aufgrund derselben Beschlüsse verstößt oder
das Ansehen des Vereins stark schädigt.

 

Satzung zum Download

Aufnahmeantrag

Zum Seitenanfang